Because of a fennel gratin I’m now crocheting monochrome.

While grocery shopping on Saturday I was surprised to find no veggies besides fennel. Seems like I was there on a totally wrong time and the only things left was a bag of moist and old green beans and fennel. So I bought fennel and tomatoes, I guessed fennel and tomatoes would go nicely with each other. Turned out they did. Baked with cheese and potatoes we had a yummy Sunday lunch. So two things learned: a) stick to grocery shopping in the morning and b) fennel is good.

When pulling the gratin out of the oven I suddenly felt like it would be nice to put it on the table and everyone could just take as much they wanted. Turned out as well that I don’t have trivets.

So, what does the handy crocheting woman do? Making some!

 

I’m thinking of mini hexagon granny squares arranged like these quilted ones. Only I’m gonna go more monochrome. And for the back I think I’ll use moss stitch with the same colors.

 

aloa, Diana

quilt ideen

Am Sonntag gab’s Fenchelauflauf. Ganz unverhofft. Samstagabend gab’s nämlich nichts mehr am Gemüsestand ausser einem Beutel grüne Bohnen (bei denen war allerdings auch ersichtlich warum sie noch da lagen) und Fenchel. Also dann Fenchel. Zusammen mit Kartoffeln und Tomaten landete alles in einer Auflaufform, noch Käse drüber und ab in den Ofen. Als es rauskam stand ich plötzlich da, ich hätte es gerne mal auf dem Tisch serviert und jeder hätte sich nehmen können wieviel er wollte, aber ich hab keine Untersetzer. Keine für große heiße Töpfe.

Tja und was macht da die Frau? Zumindest wenn sie häkeln kann? richtig, sie macht sich welche.

Ich denke an so einen Quilting Style und will kleine Hexagons häkeln. In einem monochromen Farbgewusel. Was meint Ihr? Für die Rückseite denke ich an den im Moment sehr beliebten Mossstitch.

Ahoi und bis bald, Diana

 

catania in taupe