hello fellow knitters and a warm hug from London 🙂

Currently I’m on a business trip and enjoy the hotel shower after a long day and while clicking trough the pictures on my phone I found the pics I made a few days ago on my Batad in honor of Prince.

purple hug

I love everything about this sweet little thing, first the color is just perfect! Second it was a blast to knit. And third even if it turned out quite a bit smaller than anticipated it actually is just right. Being so “small” it’s just right to serve as a shawl in cooler weather as well as a little drape over the shoulders when warm and sunny outside.

 

The details:

yarn – madelinetosh prairie

colorways – purple basil & kitten

needles – 3mm

changes? – yes of course – it’s not mine if I would not change something 😉 although I changed very little: one thing I did was casting on 140sts instead of the patterns 120 (to compensate my smaller needles, still too small when achieving a bigger poncho style but perfect as a shawl.

the other thing I changed and possibly the best thing I could have done (even though it takes a bit longer) instead of the i-cord Bind off Stephen suggests in his pattern I made another welt with only seven rows and sewed it together just like I would when making an italian bind off. This way I got another welt that faced downwards and in the end I had a very uniform look throughout my whole batad.

Love, love, love it 🙂

actually loving it so much I already almost finished a second one, this time with 180 sts at cast on and this is significantly bigger already 🙂

hugs, Diana

purple hug

purple hug

Hallo ihr Lieben und einen dicken Knuff direkt aus London.

Ich bin hier gerade für eine Geschäftsreise und nach dem bisher langen Tag und grade einer sehr wohl verdienten Dusche hab ich mir gedacht ich zeig euch endlich mal die Bilder von meinem Batad, die ich schon vor ein paar Tagen gemacht hab.

Ich liebe alles an diesem Ding – zuerstmal die Farbe, das perfekte Prince-lila und dadurch was ganz besonderes, dann war es megaschön zu stricken, hat richtig viel Spaß gemacht und zuletzt die Größe. Meiner ist deutlich kleiner geworden als die Anleitung aber dadurch grade so schön: ich kann ihn sowohl als klassisches Tuch and kühleren Tagen tragen als auch als kleinen Umhang über die Schulter an sonnigen Tagen. Echt schön.

Zu den Details:

Wolle – Madelinetosh prairie

Farben – purple basil & kitten

Nadeln – 3mm

Änderungen? – selbstverfreilich, es gibt Menschen, die würden sagen, dass es nicht von mir ist, wenn ich nicht auch dran rum gefummelt hätte.

Zuerstmal hab ich 140 Maschen angeschlagen, statt der 120 aus der Anleitung. Ich wollte meine kleinere Nadel wett machen, reichte aber immer noch nicht, wie sich zeigen sollte um einen großen Poncho draus zu machen. Dafür ist die Größe jetzt perfekt als Tuch.

Und die andere, deutlichere Änderung war der Abkettteil. Hier schlägt Stephen vor mit einem i-cord abzuketten, das fand ich optisch nicht so reizvoll, also hab ich einfach noch eine Biese gestrickt. Diese hab ich dann beim Abketten nicht zusammengestrickt wie die anderen sondern mit der Nadel genäht. Dauerte deutlich länger, dafür ist das Resultat jetzt perfektamente. Ich mag den uniformen Look jetzt sehr sehr gern. Durch das zusammennähen statt abstricken liegt die Biese weiter nach unten verlagert und steht nicht ab wie die anderen.

purple hug

Ganz große Liebe, anders kann ich es nicht sagen.

Tatsächlich sogar so groß, dass ich einen zweiten Batad auch schon fast fertig hab. Diesmal mit 180 Maschen angeschlagen um auch ein ponchoartiges Ding zu bekommen.

 

knuffelige Umarmung,

Diana