so I made one more pair of sneaker socks. I think I’ll make a third too.

They’re quick, they’re easy and portable too.

 

With these I made things a little bit different, especially on the heel. Well different might not be the perfect word, I just made the heel with a few less stitches, the outcome is a socks that’s slightly smaller. I like the outcome so much more that I actually ripped the heal of my green/grey ones again to also work the heel over a few less stitches. Yay!

onto the facts:

YARN: regia solids 4ply in green and raspberry pink

NEEDLES: 2.25 mm

PATTERN: non really, just toe up, with Judy’s magic cast on, increasing till I get my foot width, then jojo-heel with this method and voila. I’ve added 2 more short rows to the heel to make it a bit longer, then some ribbing and an italian bind off.

Socks are not that complicated really, although I too was quite nervous before I started my first pair.

new summer socks

so that’s it for today, have a lovely weekend

Diana

 

Also dann nochmal Sommersocken 😀

Socken sind aber auch so dankbare kleine Dinger, flott gemacht, supergut tragbar (sowohl beim stricken als auch beim tragen höhö) und einfach sind sie meistens auch. Diese hier erst recht, weil einfach nur glatt rechts.

 

Zu den Fakten:

WOLLE: Regia uni 4fädig

NADELN: 2.25mm

MUSTER: eigentlich keins oder meins oder wie auch immer. Ich mach das immer so: mit Judy’s magic cast on schlage ich die Maschen an, dann nehm ich an beiden Seiten zu bis die Socke so breit ist wie mein Fuß, dann kommt die Ferse dran, die mach ich immer mit dieser Jojo-Ferse und dann noch bis zum Bündchen grade weiter, hier dann sehr schnell das Bündchen, italienisch abketten und freuen.

 

Socken sind ja an sich nicht so schwer, auch wenn ich vor meinem ersten Mal auch ziemlich nervös war, muss ich zugeben.

new summer socks

Sodele, dann macht’s mal hübsch, schönes Wochenende

 

Diana