I have found some yellow yarn in a corner.

in case you follow me on instagram you may have seen this cardigan. But you never saw it finished. I never wrote a FO post here, I never posted it anywhere. I was not happy with its outcome.
I ran out of yarn a little too early and the nice band I had in mind was never wide enough. I couldn’t find a proper way to wear it, hence it never made it to its full glory and at this very moment lives in my closet, a little sad, I guess.

yellow cardigan

And now I found this yellow yarn. It’s not like I had forgotten about it nor did I not maybe guessed it was still there. It just never occurred to me to look in this specific place.

I have sold my old sofa and was cleaning out and there it was. In the same box I left it.
I have this corner in my living room, behind the sofa, with a lamp in it, placed on a stool and under this stool is a box. A box that carries projects that were almost finished and I would have always called them WIPs. But, in reality they were UFOs. Hidden in the corner behind the sofa. Out of sight. Forgotten.
Well not forgotten-forgotten, but you get it.
I believe every knitter or crocheter, well any crafts person really has such a space, an area to keep the projects that only need a little more attention. I don’t feel guilty.
I feel quite happy actually, cause now I have the chance to open the bind off of this yellow cardigan again, add a few more cm to the band and have the piece of wardrobe that I had in mind when I started it.

happy D.


mit kleinem Freudenhüpfer sag ich Hallo am Sonntag. Ich hab einen Rest gelbe Wolle gefunden.

Nicht irgendwelche Wolle, nein! weit gefehlt – Wolle die mich einen Freudenhüpfer machen lässt. Ich hab diese Strickjacke gemacht (s.o . und falls ihr mir auf Instagram folgt, dann habt ihr das gesehen, auch dass ich im Sommer den Schalkragen angefangen hab) und ihr habt die Jacke nie fertig gesehen.

Ganz einfach weil ich nicht so recht zufrieden war. Der Schalkragen wurde einfach nicht so breit wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Damit sah die Jacke nicht so aus wie sie in meinem Kopf war und obwohl sie fertig ist, hab ich sie noch nicht getragen.

Und nun hab ich eben diese Wolle gefunden. Ich hab mein altes Sofa ausrangiert und da war sie, in einer Box, in der Ecke hinter dem Sofa. In dieser Ecke ist ein Barhocker, der als Tisch dient, mit Lampe drauf und allem und eben dieser Box. Eigentlich war die Box für “laufende Projekte” gedacht. Nun ja – Pustekuchen. Die Box war ein Landeplatz für Ufos. Aus den Augen aus dem Sinn oder wie heißt es so schön, richtig?

naja, nun ist die Wolle ja da und ich freudenhüpfe wie gesagt und das heißt das die Jacke , also die Abkettreihe wieder aufgemacht wird und der Schalkragen verbreitert wird, hoffentlich so breit wie ich ihn mir vorstelle 🙂

Aloha Diana