Wait!
Oh, yes, wait a minute, Mr. Postman
Wait
Wai-ai-ai-ait, Mr. Postman
Mr. Postman, look and see
Oh, yeah
Is there a letter in your bag for me?

 

This letter would include yarn, delicious yummy yarn in purple and teal and grey and mint, oh yeah Mr Postman.

I ordered a few days after the death of Prince, mainly with the intention to knit something to tribute him. And I will, I’m just waiting and waiting and waiting.

madelinetosh prairie purple basil

Which is okay I guess, I have a week off this week, little bit of vacation, but waiting feels sooo much longer now.

To compensate I knit and continue on a yellow cardigan I have started about a year ago. I made pretty good progress:

cardigan in progress

I also declutter with the Konmari method. This is also pretty neat. I have been decluttering and sorting through my stuff once a year already for the last few years but this time is a little different.

I don’t want to jump on the minimalism band wagon but I’m sure I will get pretty close.

So far I have always sorted for the “not wanted anymore” “broken” “not used anymore” stuff and kept everything else. I guess most of us sort this way, getting rid of the stuff that’s broken is easy.

With Konmari the basic rule is to only keep that the things that make you smile, that give you good vibrations or in her words that “spark joy”. I like this approach a lot and give it a try this time.

This is what will go out of my closet:

konmari_clothes

so, I keep on waiting.. hugs, Diana

 

also warte ich und warte und warte.

Der olle Postmann wird mir hoffentlich bald die bestellte Wolle bringen.

Derweil sitze ich natürlich nicht einfach nur rum, nicht nur..

Nein ich stricke auch, hauptsächlich an der gelben Strickjacke, die ich vor etwa einem Jahr begonnen habe, ich bin ziemlich gut vorangekommen, der Körper ist jetzt auch fertig und nun kommt noch eine kleine Blende ran und schwupps fertig. Irgendwie hab ich ja die Befürchtung, dass die Strickgötter mir erst die neue Wolle schenken, wenn diese Jacke fertig ist, seufz.

Ausserdem sortiere ich auch aus, nach Konmari.

Für gewöhnlich sortiere ich aus nach dem Motto “passt nicht mehr” “mag ich nicht mehr” “kaputt” und so ist ja auch einfach und man schafft auch einiges weg. Mit Konmari geht das allerdings andersrum, hier ist das Motto, dass man nur behält was einen fröhlich macht, was man gerne um sich hat. Damit man im Grunde nach Hause kommt und glücklich ist, weil da eben nur Lieblingsdinge daheim sind. Find ich ganz spannend und probiers mal aus. Aus dem Kleiderschrank sind dann noch noch mal 6 Tüten zusammen gekommen. Schon krass.

 

Also ich warte jetzt weiter.. Grüße und Aloa, Diana