<< den deutschen Post gibt’s wieder unten >>

 

This post is about WIP Wednesday and a little bit of how I design and a question to you my lovely readers – three in one, not bad ^__^

 

I haven’t talked about my Baltic Ripple Blanket in a while, basically because I haven’t touched it for a while. — Now that I look at it I know why, I’m just not satisfied with what I have so far. The mixture of, or rather the order in which I’ve worked the single colors so far just doesn’t appeal to me. I love the colors themselves, the rich petrol and the creamy white work wonderfully with each other but the blends just don’t.
And even worse the order in which I’ve arranged the color-blends make it look dirty..

 

IMAG6125.jpg

 

So what did I do now?

 

I took some good old paper, transferred my waves, cut them and tried a few variations..

 

I think on blank paper I prefer the bold/thin wave version best that’s in the lower right corner

 

PicsArt_1404753939718.jpg

 

Now I’m considering I have six different colors to include (pure petrol and pure cream as well as 4 blends)

 

Then again I could skip two and just use four blends (pure petrol and cream plus two mixes) and looking at the picture below I think I will do so. Here I’ve covered the two “extra” color-mixes and left only the four basic visible

 

IMAG6128.jpg

 

What do you think, could eliminating two mixes make the whole thing look cleaner?

 

I’ve also tried coloring in my cut out waves to see how I liked the different versions
Then I copied my waves to the computer and used photoshop to try a few arrangements:

 

versionmix

 

So this is a little bit of how my mind works when I create something new, I try, start and watch/observe what I have then start all over.
Not being afraid of undoing my complete work is one of my major strengths here I think. In the end I want to love what I made.

 

and even though I’m still not sure HOW exactly to arrange my four colors (yes I think I will toss two of the blended color mixes) I get closer to what I want. I might rip it all out again once I actually see it in real life ^__^
right now I want to go with a mix of the left and right version of the computer demo above (the only difference is the width of the creamy section).

 

the middle one makes me want to start a baby blanket though, only using two colors and alternating them with each section …

 

And this is where YOU come in my dear readers!
would you like to join me making a ripple blanket? I would need about ten test crocheters to try this pattern and see how it works out, how you adapt it to your color choices. I think anything from two to four colors would look best.
you can adapt it to any size, I plan to write the pattern that way, so it can be easily be fitted to what you want, a baby size, a king size bed, whatever. The “critical” part is a bit of counting to match the rows, but I think it’s pretty easy once the first row is established

 

In order to join I would ask you to join my group on Ravelry, we can chat better over there and exchange pros and cons

 

what do you think? do you feel adventurous and want to join me? I’d love to chat and get to know you all a bit better.
just leave your rav name here in the comments section or join the group on ravelry ­čÖé

 

or maybe you know somebody who would love to join, please send them a link here ­čÖé

 

so long have a wonderful week, Diana

 

________

 

puh wo fang ich an? meine Ostseewellen Decke hab ich ja ne ganz Weile nocht mehr gezeigt, vor allem weil ich sie auch ne ganze Weile nicht in der Hand hatte.

 

und jetzt da ich sie wieder in der Hand hab, wei├č ich auch warum, mir gef├Ąllt einfach nicht was ich da sehe. Die Mischung in der ich die Farben angeordnet hab und auch die Breite der einzelnen Reihen ist irgendwie nicht meins.

 

Also was mach ich in solchen Situationen? zuerst mal gr├╝beln, dann ribbeln.
jetzt aber erstmal planen: ich hab meine Wellen auf Papier ├╝bertragen ausgeschnitten und zur Probe ausgelegt. Die schmal/breit Variante in der unteren rechten Ecke gef├Ąllt mir so erstmal am besten.

 

aaaber da w├Ąre noch die Problematik mit den Farben, so wie ich das ganze jetzt hab, find ich es unordentlich, ein wenig schmutzig irgendwie. Das Petrol und das Creme ist toll, aber die einzelnen Mischungen sind sich zu ├Ąhnlich. Also denk ich dar├╝ber nach nur vier Farben insgesamt zu nehmen, also nur zwei von den Mischfarben plus das Creme und das Petrol.
meint ihr das w├╝rde was bringen? auf dem mittleren Bild hab ich mal die zwei Farben die wegfallen w├╝rden abgedeckt, gef├Ąllt mir an sich sehr gut so, guter Kontrast unter den ├╝brigen Farben.

 

und dann hab ich meine Wellen in den PC gezaubert und ein wenig angefangen mit photoshop zu spielen. Die beiden ├Ąusseren Varianten sind die ├╝ber die ich jetzt f├╝r meine Decke nachdenke. Der einzige Unterschied hier ist eigentlich nur die Breite des cremefarbenen Streifens.
in der Mitte die Kombi mit den abwechselnden Richtungen der gleichbreiten Streifen schreit Babydecke f├╝r mich und tats├Ąchlich bin ich dabei zu ├╝berlegen eine zu machen, auch wenn ich keine brauche. Einfach um die zwei-Farben-Variante zu sehen.

 

Hier kommt ihr aber ins Spiel wenn ihr m├Âgt, ich suche ungef├Ąhr zehn Testh├Ąkler die mitmachen m├Âgen. Ihr k├Ânnt die Decke anpassen wie ihr wollt, klein oder gro├č, zweifarbig oder superbunt, ganz nach eurem Geschmack. Ich denke inzwischen alles zwischen 2 und 4 Farben wird am besten aussehn, kann mir aber auch eine Regenbogendecke gut vorstellen.
habt ihr Lust mitzumachen? toll ist es, wenn ihr schon bei ravelry seid, da hab ich eine Gruppe und da lie├če es sich dann sehr einfach miteinander austauschen. Schreibt einfach euren Nick in die Kommentare oder kommt gleich r├╝ber nach ravelry.

 

oder falls ihr jemand wisst, der Lust h├Ątte verlinkt doch diesen Blog weiter ­čÖé

 

bis auf weiteres, habt alle eine tolle Woche, Diana